Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau

Principal Investigator

Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau (Universität Potsdam) studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin. Er promovierte 1994 am Fachbereich Informatik der TU Berlin. Bis März 2000 leitete er die Lehr- und Forschungsgruppe Produktionsorientierte Wirtschaftsinformatik am Institut für Wirtschaftsinformatik der TU Berlin. Dort habilitierte er sich im Oktober 2000 für das Lehrgebiet Wirtschaftsinformatik. Im Sommersemester 2000 verwaltete er die Professur Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg. Zum Wintersemester 2000/2001 wurde er auf diese Professur berufen, die er bis März 2004 innehatte.

Seit April 2004 ist er Lehrstuhlinhaber an der Universität Potsdam. Seine Forschungsinteressen liegen u.a. in den Bereichen Industrie 4.0 und Digitalisierung, betriebliches Wissens- und Kompetenzmanagement und wandlungsfähige ERP-Systeme. Er ist Gründer und Mitherausgeber wissenschaftlicher Fachzeitschriften, Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Verfasser bzw. Herausgeber. Zudem ist er Research Fellow an der Stellenbosch University (Südafrika).

Kontakt

Telefon

+49 331 977 3322

Email

norbert.gronau[at]​wi.uni-potsdam.de

Organisation
Universität Potsdam
  • Positionen

    Principal Investigator (PI):

    Forschungsgruppe 7: Bildung und Weiterbildung in der digitalen Gesellschaft

  • © Jan Kopankiewicz
  • Mitgliedschaften und Funktionen
    • Professor an der Universität Potsdam
    • Vorsitzender der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation e. V.
    • Vorstand und Sprecher des Instituts für Wirtschaftsinformatik und Digitale Gesellschaft e. V.
    • Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften
    • Mitglied des Kuratoriums des Heinz-Nixdorf-Instituts
  • Forschungsfelder
    • Industrie 4.0 und Digitalisierung
    • Betriebliches Wissens- und Kompetenzmanagement
    • ERP-Systeme
Projekte

Auswahl

2016-2018
K4 – Ein DFG-Forschungsprojekt über Komplexität, Kompetenz, Klebrigkeit und Konversionen

2009-2013
LUPO – Leistungsfähigkeitsbeurteilung unabhängiger Produktionsobjekte

2014-2016
Open Darkness- Dark Side of Open Innovation

2012-2014
Qubis – Qualitätsbewertung betrieblicher Prozesse durch Usability

2013-2015
PMSaisonal – Performance Measurement zur Beherrschung saisonaler Effekte in Lieferketten durch Wandlungsfähigkeit  

2014-2017
AQUA-IT-Lab – Labor für IT-Sicherheit bei Wasserversorgern

Publikationen

Auswahl

Gronau N, Ullrich A, Vladova G (2015) Prozessbezogene und visionäre Weiterbildungskonzepte im Kontext Industrie 4.0. In: Lehren und Lernen für die moderne Arbeitswelt. GITO-Verlag (Berlin), S. 125-143.

Gronau N, Ullrich A, Bender B (2017) Anwendungszentrum Industrie 4.0 - Szenariobasiertes Lernen im Industrial Internet of Things-Labor. In: Gronau N (Hrsg) Industrial Internet of Things in der Arbeits- und Betriebsorganisation. GITO-Verlag (Berlin), S. 1-24.

Gronau N, Ullrich A, Teichmann M (2017) Development of the Industrial IoT Competences in the Areas of Organization, Process, and Interaction based on the Learning Factory Concept. Procedia Manufacturing 9C. Elsevier. S. 294-301.

Gronau N, Ullrich A (2019) Auswirkungen der Digitalisierung – Implikationen und Handlungsempfehlungen für Transformation und betriebliche Weiterbildung. Logistik im Wandel der Zeit – Von der Produktionssteuerung zu vernetzten Supply Chains. Springer (Wiesbaden), S. 471-493.

Teichmann M, Ullrich A, Bender B, Gronau N (2018) Mobile IIoT-Technologien in hybriden Lernfabriken - Szenariobasierte Entwicklung von Handlungskompetenz im Anwendungszentrum Industrie 4.0. Industrie 4.0 Management, 2018(3), S. 21-24.

Teichmann M, Ullrich A, Gronau N (2019) Subject-oriented learning - A new perspective for vocational training in learning factories. Procedia Manufacturing 31C. Elsevier. S. 72-78.

Teichmann M, Ullrich A, Kotarski D, Gronau N (2019) Herausforderungen altersgerechter Weiterbildung. Potenziale mobiler IIoT-Technologien im arbeitsgebundenem Lernen. Industrie 4.0 Management, 2019(2), S. 23-26.

Ullrich A, Enke J, Teichmann M, Kreß A, Gronau N (2019) Audit - and then what? A roadmap for digitization of learning factories. Procedia Manufacturing 31C. Elsevier.

Zurück zur Übersicht