Dr. Andreas Unteidig

Stellvertretender Forschungsgruppenleiter

Dr. Andreas Unteidig ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Designforschung der UdK Berlin. Sein Forschungsinteresse gilt der Transformation gesellschaftlicher Handlungshorizonte aus der Perspektive von Digitalisierungsprozessen, mit besonderem Schwerpunkt auf gemeinwohlorientierte Technologieentwicklung. Er ist Mitbegründer des Forschungsschwerpunkts Civic Infrastructures und Teilprojektleiter des EU-Verbundsprojekts MAZI (CAPS/H2020), in dessen Rahmen die partizipative Gestaltbarkeit ortsspezifischer Netzwerktechnologien erforscht wird, und Autor zahlreicher Publikationen und Ausstellungsbeiträge im Rahmen internationaler Konferenzen und Journale.

Andreas Unteidig absolvierte ein Designstudium an der Köln International School of Design und an der Parsons School of Design in New York (USA). Im Mai 2018 promovierte er an der UdK Berlin zum Doktor der Philosophie. Seit 2013 unterrichtet er Designforschung und -theorie an Hochschulen im In- und Ausland; ab Oktober 2018 vertritt er die Professur für Designwissenschaften an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.

Kontakt

Email

a.unteidig[at]udk-berlin.de

Organisation
Universität der Künste (UdK)

Zurück zur Übersicht